Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V.
LV Sachsen-Anhalt e.V.

 
 
 
       
 

Kontakt

Vorstand

Termine

Verein

Impressum

 

Startseite

 

 

Was war 2008 bei uns los?

Jubiläumsveranstaltung in Magdeburg

Fast taggenau vor 15 Jahren, am 16.Oktober 1993 fand in Magdeburg die Gründungsveranstaltung des Landesverbandes der Bilanzbuchhalter statt. Und am 18.Oktober 2008 würdigten wir dieses Jubiläum.

Mit einem Seminar zu Fördermöglichkeiten in Sachsen-Anhalt starteten wir in den Tag. Nach einem gemeinsamen Mittagessen gab es ein erstes Highlight: In einem ehemaligen amerikanischen Schulbus erregten wir mit unserer Stadtrundfahrt allgemeines Aufsehen. Wir genossen es, uns die Stadt von einem freundlichen Fahrer, der die Erklärungen mit historischen Episoden würzte, zeigen zu lassen. Am Herrenkrug gab es noch einen kleinen Spaziergang, bei dem man noch viel besser ins Gespräch kommen konnte als in der streng ausgerichteten Sitzordnung im Bus.

Die kleine Pause bis zur Abendveranstaltung war mit einem Besuch im Hundertwasserhaus gut zu überbrücken. Interessant anzusehen, aber so viel Fantasie darf ein Bilanzbuchhalter wohl eher nicht walten lassen!!!!

Die eigentliche Festveranstaltung fand in der Festung Mark in Magdeburg statt. Bei einem Sektempfang konnten Gäste aus anderen Landesverbänden, vom Präsidium des BVBC und von der IHK begrüßt werden. Zur Festrede unseres Vorsitzenden dokumentierte eine PowerPoint-Präsentation die Aktivitäten der vergangenen 15 Jahre. Es war doch ganz beachtlich, was wir in dieser Zeit unternommen haben. Neben den Möglichkeiten, die uns die Teilnahme an Kongressen und Europaseminaren unseres Partnerverbandes Westfalen-Lippe eröffneten, organisierten wir eine Reihe von ansprechenden Seminaren und interessanten Betriebsbegehungen. Als besonders spannend ist die Grubenfahrt im Steinsalzwerk Bernburg in Erinnerung geblieben.

Nach den herzlichen Gratulationen und Glückwünschen durch Vertreter der Landesverbände, des Bundesverbandes und der IHK erfreute uns ein Gaukler mit seinen Liedern und Kunststückchen. Ein deftiges Mahl sorgte für das leibliche Wohl. Da kam ein Rundgang durch das Objekt mit Erläuterungen zum bisherigen Ausbaustand und den geplanten Aktivitäten gerade recht. Es war so beeindruckend zu erleben, was die Initiative von jungen Leuten auszurichten vermag und wie dadurch das kulturelle Leben der Stadt bereichert wird.

Für einen angenehmen Ausklang des Tages sorgten die Klänge, die der DJ auf Wunsch der Feiernden zum Tanz spielte.

Allen Organisatoren und Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für diesen gelungenen Tag!