Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V.
LV Sachsen-Anhalt e.V.

 
 
 
       
 

Kontakt

Vorstand

Termine

Verein

Impressum

 

Startseite

 

 

Was war 2008 bei uns los?

Mitgliederversammlung und BIBU-Wochenende in Tangermünde

Der Norden von Sachsen-Anhalt, die Altmark, war in diesem Jahr unser Ziel, miteinander gemütliche und auch informative Stunden zu verbringen. Den Auftakt bildete am Nachmittag des 31. Mai der Besuch auf einem Spargelhof. Wir konnten das maschnell durch "Spargelfüchse" unterstützte Ernten auf dafür auch speziell eingerichteten Feldern, die im Frühjahr zum Teil sogar beheizt werden, verfolgen. Dem Transport in Kühlbxen folgte die Sortierung. Der Besitzer des Spargelhofes erläuterte uns, dass seine Strategie ist, durch entsprechende Qualität einen angemessenen Preis zu erzielen. So liefert er vor allem an gehobene gastronomische Einrichtungen und hofft damit, das Unternehmen zu sichern.

Natürlich stellte sich bei uns nach der Schaustellung dieser Delikatessen auch langsam Appetit ein. Der wurde dann im Gutshaus Büttnershof bei Kaffee und Kuchen gestillt. Nach einem kleinen Spaziergang durch die herrlichen Anlagen fuhren wir weiter nach Havelberg zu einer Domführung. Das beeindruckende Bauwerk als älteste Kirche des ehemaligen Bistums Havelberg liegt an der "Straße der Romanik" und an der "Route der Backsteingotik". Zwischen 1150 und 1170 als romanische Basilika errichtet und bei einem Feuer schwer beschädigt wurde die Kirche gotisch umgebaut. Erstaunt waren wir über die wunderbaren Glasfenster, deren Farben, zum Teil noch im Originalzustand, intensiv leuchteten.

Am Abend trafen wir uns in Tangermünde in der "Alten Zecherei", wie könnte es anders sein, beim Spargelessen. Natürlich rundeten weitere Köstlichkeiten die mittelalterliche Schmauserei ab. Und wir ließen uns das Kuhschwanzbier schmecken bis uns eine Nachtwächterin zu einem nächtlichen Stadtrundgang abholte.

Wer sich am Sonntagmorgen noch ein wenig Zeit für märkische Erkundungen nehmen wollte, konnte die Gelegenheit zu einem Besuch des Klosters Jerichow nutzen. Die Klosterkirche ist der älteste Backsteinbau östlich der Elbe. Im Klostergarten trafen sich dann einige von uns noch zu einem abschließenden Eis.

Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren für dieses gelungene Wochenende!